Woche gegen Rassismus

Vom 20. bis am 27. März 2018 findet die Aktionswoche „Aargau gegen Rassismus“ statt. Die Anlaufstelle Integration Aargau lädt dazu ein, sich mit dem Thema Rassismus auf vielseitige Weise auseinanderzusetzen. Am Forum Integration wird Rassismus historisch und zeitgenössisch beleuchtet; am Filmsonntag wird das Thema mit drei Filmen aus sehr unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Bei den Living Libraries geht es um persönliche Begegnungen mit Menschen aus aller Welt, mit unterschiedlichen Migrations- und Lebensgeschichten.

Alle Infos zum Forum, zu den Living Libraries und dem Filmsonntag finden Sie hier.

Gemeinsam Znacht im Aargau

Schranken abbauen, Vorurteile beseitigen und Menschen integrieren – Seit einem Monat engagiert sich ein kleines Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen für das Projekt Gemeinsam Znacht im Aargau.

Gelebte Willkommenskultur, Begegnungen statt Vorurteile: Menschen, die im Kanton Aargau wohnen, laden Geflüchtete zu einem Essen ein. Dabei sollen Sprachkenntnisse verbessert, Berührungsängste abgebaut und Begegnungsräume geschaffen werden. Die Erfahrungen zeigen, dass diese Begegnungen für alle Beteiligten eine Bereicherung sind: Es kommt ein Flüchtling und es geht ein Mensch mit Namen und eigener Geschichte.

Wer sich als Gastgeber engagieren möchte, findet weitere Informationen in diesem Flyer.

Yoga für Frauen

Für Flüchtlinge und Einheimische

Im Herbst startet wieder unser Yoga-Angebot für Flüchtlinge und Einheimische.

Ab dem 20. Oktober, jeweils
freitags von 13:30 – 14:30 Uhr
in der Migros Klubschule, Nordhaus 3, Güterstrasse,
5400 Baden, Raum 209

Für Flüchtlinge gratis, für Einheimische CHF 10.–/Lektion

Hier finden Sie das aktuelle Kursangebot sowie zusätzliche Informationen.

Dublin-Apell

Amnesty International hat sich mit anderen Organisationen wie der Schweizerischen Flüchtlingshilfe (SFH), Solidarité sans frontières (SOSF), dem Collectif R aus Lausanne, Solidarité Tattes aus Genf und Droit de rester aus Neuchâtel zusammengeschlossen, um den Dublin-Apell zu lancieren.

Der Dublin-Appell richtet sich gegen die sture Anwendung der Dublin-Verordnung durch die Schweizer Behörden, welche oftmals zur Missachtung der psychischen und physischen Gesundheit von Asylsuchenden, des Rechtes auf Familie und des Kindswohls führt. Gemeinsam wird der Bundesrat aufgefordert, dass besonders verletzliche Flüchtlinge ihr Asylverfahren in der Schweiz durchlaufen können.

Weitere Informationen und Link zur Online-Petition.

Rotes Kreuz koordiniert Flüchtlinge und Freiwillige in Baden

Nicht nur die Anzahl Flüchtlinge und Asylsuchender hat in den letzten Jahren zugenommen, sondern auch die Hilfsangebote der Bevölkerung. Die Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit hat es sich unter der Leitung von Silvana Lindt zur Aufgabe gemacht, die Angebote und die interessierten Personen im Migrationsbereich zusammenzuführen. Zusätzliche Informationen sowie eine Kontaktadresse für Interessierte finden Sie in diesem Presseartikel.

Das Nour – Kafi Royal an der Badenfahrt

Vom 18. bis 27. August 2017 feiert Baden die elfte Badenfahrt. Das Kafi Royal, ein kostenloser Deutschtreff für Geflüchtete, Asylsuchende und Einheimische aus allen Ländern, ist mit einer eigenen Beiz dabei.

Die Vorbereitungen für das Nour – Kafi Royal laufen auf Hochtouren. Aktuell wird jeden Mittwoch von 19-21 Uhr und Samstag von 13-17 Uhr am Bahnhof Oberstadt gemeinsam am Aufbau der Beiz gearbeitet.

«Nour (نورnūr, auch Noor oder Nur geschrieben) bedeutet Licht auf Arabisch, Persisch und Urdu» (Quelle: Kafi Royal 2017).

Fest der Kulturen: 27. Mai 2017, Zentrumsplatz Wettingen

Der Verein «Fest der Kulturen Wettingen» organisiert einmal im Jahr auf dem Zentrumsplatz in Wettingen eine Veranstaltung zur Begegnung und dem Austausch der Kulturen. Dazu werden Essensstände aufgebaut und kulturelle Beiträge inszeniert. Das Fest der Kulturen soll zum besseren Verständnis zwischen den Völkern beitragen und wirbt aktiv für mehr Toleranz und Aufklärung in unserer Gesellschaft.

Flyer Fest der Kulturen